Glen Warmenau – The Westfalian Stallion

Stand Juli 2015
Wir haben die Baugenehmigung für eine Whiskydestille.
Zoll und Schornsteinfeger haben ebenfalls genickt.
Das Einzige was fehlt ist die Zusage für die Finanzierung.
Entweder finanziert die KFW oder die KSK Halle.
Wir bauen eine Verschlußbrennerei.
Das bedeutet, wir können (nach Abnahme) wann wir wollen, was wir wollen und so viel wir wollen brennen.
Der Schwerpunkt wird Whisky aus Gerstenmalz.
Dann wird’s noch Rum aus Zuckerrohrmelasse.
Weiteres wird folgen.
Im Rahmen der Brennerei bauen wir

• eine Räucherkammer für 200 kg Schinken.
• Eine Kaffeerösterei für 1.000 g Rohkaffee
• Eine Bäckereiecke für 2 Dutzend Roggen / Weizen Sauerteigbrote
• Eine Fermentierungskammer für den eigenen Tabak

Sechs Monate oder sechs Jahre ? - Anyway